Buchwertfortführung bei unentgeltlicher Übertragung eines Betriebs unter Zurückbehaltung oder Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen

Das Bundesfinanzministerium für Finanzen hat sich erfreulicherweise mit dem Schreiben vom 05.05.2021 der Sichtweise des Bundesfinanzhofs angeschlossen und bisherige Zweifelsfragen im Sinne der Steuerpflichtigen geklärt.

Die unentgeltliche Übertragung eines Betriebs ist damit rechtssicher steuerneutral möglich, auch wenn Sonderbetriebsvermögen zuvor aus dem Betrieb entnommen wurde. Ein typischer Anwendungsfall liegt in der unentgeltlichen Übertragung des Unternehmens auf die nächste Unternehmergeneration unter Zurückbehaltung von Immobilien.

Da die Krux wie immer im Detail liegt, sollten entsprechende Transaktionen nicht ohne Hilfe eines steuerlichen Ratgebers durchgeführt werden.