Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zur Zinshöhe im Besteuerungsverfahren

Das Bundesverfassungsgericht hat durch Beschluss vom 08. Juli 2021 zur Verfassungsmäßigkeit der im Gesetz verankerten sogenannten Vollverzinsung Stellung genommen.

Abgeltung von Überstunden durch steuerfreie Corona-Prämie?

Im Rahmen der Corona-Pandemie hat der Gesetzgeber eine steuerfreie Corona-Prämie in Höhe von 1.500 EUR eingeführt.

Buchwertfortführung bei unentgeltlicher Übertragung eines Betriebs unter Zurückbehaltung oder Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen

Das Bundesfinanzministerium für Finanzen hat sich erfreulicherweise mit dem Schreiben vom 05.05.2021 der Sichtweise des Bundesfinanzhofs angeschlossen und bisherige Zweifelsfragen im Sinne der Steuerpflichtigen geklärt.

Längere kurzfristige Beschäftigung von Saisonkräften in 2021

Die Bundesregierung möchte die Beschäftigung von Spargelstechern, Erdbeerpflückern und anderen (ausländischen) Saisonkräften für dieses Jahr vereinfachen.

Entwurf eines BMF-Schreibens zur ertragsteuerlichen Behandlung von Kryptowährungen

Das Bundesfinanzministerium hat erfreulicherweise ein BMF-Schreiben zur ertragsteuerlichen Behandlung von virtuellen Währungen und Token auf den Weg gebracht.

Kassenführung: Geringfügige Mängel rechtfertigen keine Hinzuschätzung

Regelmäßig kommt es im Rahmen von Betriebsprüfungen zu Streit zwischen Finanzverwaltung und UnternehmerInnen aufgrund von Mängeln in der Kassenführung. Mängel in der Kassenführung sind für die Finanzverwaltung häufig das Einfallstor zu Hinzuschätzungen. Steuerpflichtige müssen dann abwägen, ob sie sich gegen ungerechtfertigte Hinzuschätzungen zeit- und gegebenenfalls kostenintensiv zur Wehr setzen, oder die Hinzuschätzungen hinnehmen.

Formerfordernis in Gesellschaftsverträgen / Anspruch auf Gewinn trotz eigener außerordentlicher Kündigung

Die Rechtsprechung knüpft an Formerfordernisse in Gesellschaftsverträgen strenge Folgen, selbst wenn die Gesellschafter – irrig oder übereinstimmend – davon ausgehen, dass solche ursprünglich gewollten Formerfordernisse später leicht durch übereinstimmende mündliche Willenserklärungen abbedungen werden können.

Grundlegendes zur steuerlichen Behandlung von Kryptowährungen

Das Thema Kryptowährungen wird steuerlich und auch gesellschaftlich immer relevanter. Der Kryptowährungsmarkt hat mittlerweile (Stand 21.02.2021) eine Marktkapitalisierung von 1.443 Milliarden Euro und ein tägliches Handelsvolumen von 153 Milliarden Euro erreicht, der Bitcoin die Marke von 40 Tausend Euro gerissen.

Maschinenübersetzungstool der Europäischen Kommission

Der Steuerberaterverband Hamburg weist darauf hin, dass die Europäische Kommission kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ab sofort ein kostenloses Maschinenübersetzungstool in 27 Sprachen zur Verfügung stellt.

Prozesskosten (z.B. wegen Unterhalt oder des Umgangsrechts mit dem eigenen Kind) als außergewöhnliche Belastungen

In zwei Urteilen vom 13.08.2020 hat sich der Bundesfinanzhof zur Berücksichtigung von Prozesskosten als außergewöhnliche Belastungen geäußert. (BFH VI R 15/18 sowie VI R 27/18)